KSG Rai-Breitenbach II – TV Fränkisch-Crumbach II 2:3 (0:2)

Die Gäste überraschten die Rai-Breitenbacher in der ersten Hälfte, führten durch die Tore von Daniel Nessen (16.) und Carsten Hofmann (45.). Rai-Breitenbachs Abteilungsleiter Martin Büchner (58.) sorgte schließlich höchst persönlich für den Anschlusstreffer, doch die Rodensteiner waren an diesem Sonntagmittag die zielstrebigere Mannschaft, die durch Jan Luca Katzenmeier (70.) wieder den alten Abstand herstellte. Das 2:3 von Michael Kolbert (90.) hatte nur noch kosmetischen Wert.