FSV Erbach – KSG Rai-Breitenbach 3:3 (2:3)

Starke Anfangsphase der Erbacher, die nach dem Tor von Fazil Abravci (3.) und Leonhard Emmerich (8.) schnell vorne lagen. Die FSV war schwungvoll und dynamisch, leistete sich aber auch zu viele Ballverluste, die den Gast einluden: Zweimal Karsten Luft (13., 28.) und Tim Heusel (19.) drehten die Partie innerhalb von nur 15 Minuten. Nach der Pause war die FSV besser im Spiel und glich durch Burak Kocahal (59.) aus. Die Kreisstädter wollten den Heimsieg, doch der Gast hielt konsequent dagegen und kassierte keinen weiteren Gegentreffer mehr. Erbach blieb bis zum Schlusspfiff hoch engagiert.

📃 FuPa / Thomas Nikella