KSG Rai-Breitenbach – Viktoria Klein-Zimmern 4:1 (2:1)

Die KSG begann gut und ging durch Wladimir Jakovenko (17.) und Patrick Romero Garcia (24.) mit 2:0 in Führung. Christopher Neudert (34.) verkürzte für die Gäste zum 2:1 Pausenstand. In der zweiten Hälfte machte die Viktoria das Spiel belohnt sich aber nicht dafür. Marco Reppe (72.) und in der Nachspielzeit noch mal Reppe (90+3) mit einem verwandelten Foulelfmeter brachte den glücklichen Sieg gegen eine starke Gästemannschaft über die Runden.