KSV Reichelsheim – KSG Rai-Breitenbach 0:3 (0:1)

Beide Mannschaften lieferten sich eine ausgeglichene Partie, wobei der Gast mit der besseren Chancenverwertung glänzte. Nach einem Abwehrfehler der Gersprenztaler erzielte Marco Reppe das Führungstor für die KSG. Der KSV drückte danach auf das Tor der Gäste, konnte sich aber nicht dafür belohnen. So traf Osman Aktürk (36.) nur den Pfosten und Naved Naim (34.) nur das Lattenkreuz des Tor der Breuberger. Auch die zweite Hälfte verlief ausgeglichenen – mit Ausnahme der Chancenverwertung. In der 66. Minute scheiterte Aktürk mit einem Strafstoß an Oliver Scheidler, und auf der anderen Seite machte es Reppe (67.) besser und verwandelte seinen Foulelfmeter sicher zur 2:0-Führung. Den Schlusspunkt setzte dann Wladimir Jakovenko in der 83. Spielminute mit dem 3:0 für die KSG Rai-Breitenbach. Nach dem Spiel sagte KSV-Sprecher Willi Hörr: „Es hört sich komisch an, aber wir waren die bessere Mannschaft. Das war ein glücklicher Sieg für Rai-Breitenbach.“


© KSG Rai-Breitenbach 1946 e.V.

KSG Rai-Breitenbach 1946 e.V.

Lindenstraße 11

64747 Breuberg

Tel.: 06165/2541

E-Mail: ksg-rai-breitenbach@outlook.de

Finde uns hier:

  • logo-fussball-300x197.jpg
  • Instagram
  • Facebook Social Icon