VfL Michelstadt – KSG Rai-Breitenbach 0:1 (0:1)

Stark verbessert gegenüber den letzten Spielen zeigte sich der VfL Michelstadt gegen die KSG Rai-Breitenbach. Die Gäste spielten aus ihrer verstärkten Defensive und versuchten immer wieder mit Konter zum Erfolg zu kommen. Einen dieser Konter konnte Stephan Geist (41.) mit Erfolg abschließen und das 1:0 erzielen. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, der VfL versuchte das Spiel zu machen und die KSG lauerte auf Konter über ihre schnellen Spitzen. Trotz aller Bemühungen konnte sich der VfL nicht für seine engagierte Leistung an diesem Sonntag belohnen und musste am Ende den Breubergern den Sieg überlassen. VfL-Sprecher Holger Sievers resümierte nach dem Spiel: „Das war heute eine deutliche Verbesserung gegenüber den letzten Spielen und lässt auf mehr hoffen.“